• www.otxworld.ch
  • www.vistaonline.ch

Mann und Frau sind anders krank

Mann und Frau sind anders krank
MARKT UND MENSCHEN

Mann und Frau sind anders krank

Gendermedizin trägt der Tatsache Rechnung, dass weibliche und männliche Körper unterschiedliche Eigenheiten haben und dementsprechend bei Störungen und Krankheiten anders funktionieren. Was eigentlich selbstverständlich ist, aber seit noch nicht langer Zeit, zu individuellen, geschlechtsspezifischen Behandlungen geführt hat. Inwiefern? > mehr

Viel Wirbel um nur wenig Fälle

Viel Wirbel um nur wenig Fälle
POLITIK

Viel Wirbel um nur wenig Fälle

Medizinprodukte – vom Pflaster bis zum chirurgischen Roboter – verbessern die Lebensqualität von Patientinnen und Patienten, von behinderten und betagten Menschen. Die Bevölkerung ist allgemein sehr zufrieden. Und doch: Bei Fehlleistungen begehren die Patientinnen und Patienten zu Recht auf. Zudem heizen Medien gerne das Thema an. > mehr

Generika-Markt: Schweiz vs. Ausland

Generika-Markt: Schweiz vs. Ausland
WIRTSCHAFT UND FINANZEN

Generika-Markt: Schweiz vs. Ausland

Generika kosten in der Schweiz mehr als im Ausland. Mit der Einführung eines Referenzpreissystems will das Bundesamt für Gesundheit die Preise senken. Dagegen wehrt sich nicht nur der Verband der Generikahersteller Intergenerika. Auch die Apotheker und selbstdispensierende Ärzte gehen gegen diese einschneidende Massnahme auf die Barrikaden. > mehr

Der Trend zum Einbettzimmer im Spital

Der Trend zum Einbettzimmer im Spital

MARKT UND MENSCHEN

Der Trend zum Einbettzimmer im Spital

Das Spital Zollikerberg im Kanton Zürich führt seit vier Jahren fast ausschliesslich Einbettzimmer. Mittlerweile ist es mit diesem Konzept nicht mehr alleine: Immer mehr Spitäler setzen bei Um- oder Neubauten darauf. Und zwar aus medizinischen, aber auch aus gesellschaftlichen Gründen. > mehr

Events und Schulungen

EVENTS UND SCHULUNGEN

Für mehr Informationen zu diesen und weiteren Events:

Eisen muss stimmen

Eisen muss stimmen

MARKT UND MENSCHEN

Eisen muss stimmen

Anämien und Eisenmangel sind weltweit die häufigsten Mangelerscheinungen überhaupt. Spätestens vor Operationen, bei denen mit Blutverlusten zu rechnen ist, sollte ein solches Defizit behoben sein, erklärte an der Iron Academy in Zürich der Anästhesist Prof. Dr. med. Michael Ganter aus Winterthur. > mehr

pharmakey.ch